Christine und Robert lernten sich in der Formation "SIXXX" kennen und sind musikalisch und privat seither unzertrennlich und mittlerweile verheiratet. Robert begleitete sie an der Gitarre bei allen folgenden Projekten und Live-Auftritten mit seinem unverwechselbarem Sound. Wer die zwei schon einmal live erlebt hat, der weiß, dass die zwei nicht nur richtig Stimmung machen können, sondern auch mit leisen Tönen zu überzeugen wissen.


Sie brachte sich selbst das Gitarre spielen bei und begann mit 12 Jahren, eigene Songs zu schreiben und zu arrangieren. Ein Demotape führte zu einer kurzen Zusammenarbeit mit Schlagerstar Graham Bonney, der sie einige Zeit unter seine Fittiche nahm. Christine wollte erst die Schule beenden und ging danach zunächst wieder eigene Wege.

 

"Eigentlich wollte ich zur LIPA (Liverpool Institute of Performing Arts), aber ich war damals so jung und hatte keine Ahnung, wie man die ganzen Anträge stellt und auch kein Geld. Also hab ich mich planlos an der Uni für allerlei andere Fächer eingeschrieben, aber die Musik war immer mein Herz hat einfach immer der Musik gehört."

 

Neben und nach dem Studium begann sie in verschiedenen Formationen als Sängerin zu arbeiten. Sie startete bei der Cover-Band SIXXX. Hier lernte sie auch Robert kennen, der als Gitarrist dort war. Erste große regionale Aufmerksamkeit für Ihre Performance und Gesang bekam sie nach einem Auftritt mit der Band "Beauty and the Beat" zusammen mit Joachim Greiner, Andreas Hübner (Huebnotix) , Robert Mühlenkamp und Michael Weberpals an den Drums. 


Ein befreundeter Musiker hörte zufällig ein paar Demotracks, die Christine aufgenommen hatte und ermutigte sie, ihre eigenen Songs mehr in den Fokus zu stellen. Christine Set The Scene war geboren. Die ursprüngliche Besetzung mit Markus Burucker (Bass) und Andreas Sack (Drums) löste sich irgendwann auf und Mike Müller und Klaus Metzler stiegen in die Band ein. Sie gewannen mit ihrem "Christmas Song" den "Thomann Personal Choice Award" und landeten damit so gar im Radio. (Link zum Video einfügen) Endprodukt all dieser Zusammenarbeiten war dann die CD "Monkey Business" mit 10 eigenen Songs der Songwriterin.

Momentan arbeitet Christine an einem Soloalbum und tritt vorerst allein oder in der Duobesetzung mit Robert auf.